URL dieser Seite: https://www.tourismus-dachauer-land.de/natur/dachauer-moos.html

Dachauer Moos

Das Palsweiser Moos......gehört zum Dachauer MoosDas Fußbergmoos und das Palsweiser Moos in den Landkreisen Fürstenfelbruck und Dachau......sind mit einer Gesamtgröße von 531 ha eines der größten zusammenhängenden Niedermoorgebiete der Münchener SchotterebeneDas Weichser Moss gehört ebenfalls zum Dachauer MoosGenießen Sie die Ruhe in der Natur
Das Palsweiser Moos...
...gehört zum Dachauer Moos
Das Fußbergmoos und das Palsweiser Moos in den Landkreisen Fürstenfelbruck und Dachau...
...sind mit einer Gesamtgröße von 531 ha eines der größten zusammenhängenden Niedermoorgebiete der Münchener Schotterebene
Das Weichser Moss gehört ebenfalls zum Dachauer Moos
Genießen Sie die Ruhe in der Natur

Dass eine Landschaft malerisch ist, kling immer gut - aber selten trifft dieser Ausdruck so genau zu wie auf das Dachauer Moos. Dessen Farbenreichtum, seine Lichtnuancen und die eiszeitliche Urwüchsigkeit inspirierte die Künstler des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu stimmungsvollen Landschaftsbildern unter endlosen Himmeln.

Die Niedermoorlandschaft bedeckte früher weite Teile des südlichen Dachauer Landes, bis die Entwässerung des Moors zugunsten seiner landwirtschaftlichen Nutzung den seit der Eiszeit bestehenden Naturraum zurückdrängte. Heute bilden das Fußbergmoos im Landkreis Fürstenfeldbruck und das Palsweiser Moos das größte zusammenhängende Moorgebiet der Region. Au- und Bruchwälder liegen wie kleine Inseln im flachen Moos, dazwischen dehnen sich artenreiche Streuwiesen. Hier bauten die Maler der bedeutenden Dachauer Künstlerkolonie ihre Staffeleien auf und fingen den Zauber der stillen Landschaft ein.