Reisen für Alle im Dachauer Land

Komfortabel durchs Dachauer Land

komfortabel unterwegs

Das Dachauer Land ist vielfältig – und seine Gäste sind es auch. Nicht nur sportlich Ambitionierte werden bei uns fündig, sondern unser Landkreis hat für alle Menschen etwas zu bieten.

Besonders entspannt bewegt man sich entlang eines Flusslaufs. Unser Erlebnispfad entlang der Maisach hat aber noch einige Extras, die ihn zu einer wahren Lebensader machen. Mit zweieinhalb Kilometern ist er kurz genug, um ganz gemütlich erkundet zu werden. Immer dem Flusslauf der Maisach folgend, wechseln sich Informationstafeln, Ruhebänke und flache Einstiegsstellen ab. Der Weg ist eben und an Anfang und Ende des Weges gibt es jeweils einen Parkplatz. Dank spezieller Schotterung ist die Strecke auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen, Rollator oder Laufrad optimal befahrbar.

Wenn der Sommer zur Hochform aufläuft, gibt es im Erholungsgebiet „Karlsfelder See“ nicht nur reichlich Freizeitmöglichkeiten, sondern auch Abkühlung. Auf der barrierefreien, asphaltierten Rundwanderstrecke kommt jeder und jede einmal um den See herum. Und hinein natürlich auch: eine Zugangserleichterung bietet barrierefreien Zugang ins Wasser.

Einfach mal InSichGehen auf dem Meditativen Wanderweg zwischen Erdweg und Altomünster? Klingt gut, nur manchmal ist das mit dem „Gehen“ leichter gesagt als getan. Für all diejenigen bietet wir zwei Elektromobile an. Sie können tageweise und kostenlos im Wirtshaus am Erdweg ausgeliehen werden. Ganz nebenbei ist die denkmalgeschützte Tafernwirtschaft Erdweg eines der besten Beispiele im Landkreis hinsichtlich Barrierefreiheit in der Gastronomie. Übrigens: Erdweg ist über die S­-Bahn­linie 2 hervorragend erreich­bar, der Bahnhof barrierefrei ausgebaut.

Elektromobile InSichGehen

Elektromobile stehen auch in der KZ-Gedenkstätte Dachau zur Verfügung. Denn die Gedenkstätte möchte für alle zugänglich sein, ohne den Charakter des historischen Geländes zu verändern. Um vorhandene Barrieren abzubauen, wurden bereits verschiedene Zugangserleichterungen in Form von Rampen, einer barrierefreien Bushaltestelle und ausleihbaren Rollstühlen realisiert.

Kulturhungrige kommen auch im Augustiner Chorherren Museum in Markt Indersdorf auf ihre Kosten. Über 650 Jahre haben die Augustiner Chorherren den Ort und den Landkreis geprägt. Bescheiden nimmt sich dagegen die Zeitspanne seit Eröffnung des Museums im Jahr 2014 aus. Für Besucherinnen und Besucher ist die zeitgemäße Ausstattung jedoch von Vorteil: so sind zum Beispiel die meisten Ausstellungsräume bequem mit dem Fahrstuhl erreichbar.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Freizeitmöglichkeiten, die besondere Komfortmerkmale aufweisen. Betriebe, die nach dem bundeseinheitlichen System Reisen für alle zertifiziert sind, stellen noch ausführlichere Informationen für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.

Reisen für alle

„Reisen für Alle“ ist ein bundesweit gültiges Informations- und Bewertungssystem für touristische Einrichtungen – von Unterkünften über gastronomische Betriebe bis hin zu Freizeitangeboten. Für Menschen mit Behinderung sind detaillierte und verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote besonders wichtig. Der Gast kann durch die Informationen vorab entscheiden, ob das Angebot für die persönlichen Ansprüche geeignet ist.