BesteGegendPfad Tanderne
© Hans Glas

BesteGegendPfad

– ein Wanderweg in und um Tandern

BesteGegendPfad

Marcus H. Rosenmüllers „Beste Gegend“-Filmtrilogie war Namensgeberin für diesen Rundweg. Im Gegensatz zur Filmhandlung muss der BesteGegendPfad nicht in mehreren Teilen präsentiert werden, sondern lässt sich gut an einem Stück genießen.

Auf sechs Kilometern zeigt sich die „Beste Gegend“ in Form der einzigartigen Naturlandschaft und historischer Gebäude. Die Palette sehenswerter Bauten reicht vom liebevoll sanierten, ehemaligen Kaufhaus Vollmair über das Tanderner Schloss und zwei Kirchen bis zur Wieskapelle.

Streuobstwiese, Ilmquelle und Barfußpfad sorgen für direkten Kontakt mit der Natur. Die Wegerweiterung um zweieinhalb Kilometer zum Biotop Fahrtbachtal ist Naturfans besonders zu empfehlen.

Profil
Download
  • Länge: 6 bzw. 8,5 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Download

Wegbeschreibung


Der „BesteGegendPfad“ ist ausgeschildert. Start und Ziel der Rundwanderung ist Tanderns Dorfmitte. Alternativ lässt sich die Wanderung auch am Sportgelände des FC Tandern oder am Schulsportplatz beginnen und beenden. Hier stehen Parkplätze zur Verfügung.

Ab dem Daumillerberg lässt sich die Runde um ca. 2,5 km zum größten Biotop im Gemeindebereich, dem Fahrtbachtal, erweitern.

Bei der Planung des Weges wurde darauf geachtet, dass der Weg unter Berücksichtigung der Hügellandschaft für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren und Familien mit Kinderwagen befahrbar ist.