URL dieser Seite: http://www.tourismus-dachauer-land.de/kultur/brauchtum/maibaeume.html

Maibäume im Dachauer Land

Jeder Ort ist stolz auf seinen MaibaumDer Maibaum in Dachau wurde 2017 mit Hilfe der Feuerwehr aufgestelltHier wird der Baum gerade hochgezogenTraditionell wird der Maibaum blau-weiß bemalt und geschmückt
Jeder Ort ist stolz auf seinen Maibaum
Der Maibaum in Dachau wurde 2017 mit Hilfe der Feuerwehr aufgestellt
Hier wird der Baum gerade hochgezogen
Traditionell wird der Maibaum blau-weiß bemalt und geschmückt

Der Brauchtum des Maibaum Aufstellens wird im Dachauer Land bis heute jährlich zelebriert. Immer am 1. Mai wird an zentralen Plätzen und in den einzelnen Gemeinden der geschmückte und häufig mit dekorativen Schildern verzierte Baum aufgestellt.

Bereits vor dem 1. Mai wird der Maibaum hergerichtet und dekoriert. Dies ist oftmals Aufgabe der sogenannten Burschen- und Madlnvereine. Beliebt ist dabei auch das Stehlen des Maibaums aus den Nachbargemeinden. Daher werden Maibaumwachen abgehalten, um diese Schande zu vermeiden. Sollte der Maibaum doch einmal gestohlen werden, wird als Auslöse meistens Bier und Brotzeit vereinbart.

Beim Maibaum Aufstellen selbst werden kräftige Männer benötigt, denn technische Hilfsmittel werden traditionell nicht benutzt. 

Sobald der Baum steht, kann gefeiert werden. Zu Blasmusik, Speis und Trank kommen die Menschen zusammen und feieren gemeinsam den 1. Mai.