URL dieser Seite: http://www.tourismus-dachauer-land.de/kultur/brauchtum/maibaeume.html

Maibäume im Dachauer Land

Der Maibaum von VierkirchenJeder Ort ist stolz auf seinen MaibaumTraditionell wird der Maibaum weiß-blau bemalt und geschmückt
Der Maibaum von Vierkirchen
Jeder Ort ist stolz auf seinen Maibaum
Traditionell wird der Maibaum weiß-blau bemalt und geschmückt

Jeder Ort im Landkreis, der auf sich hält, hat einen Maibaum - meist in stattlicher Größe, oft mit bunten Schildern geschmückt und vielerorts weiß-blau gestrichen. Zum Aufstellen bedarf es möglichst vieler starker Männer, denn traditionell erledigen die örtlichen Burschenvereine das Aufrichten mit Muskelkraft.

Mindestens ebenso ehrenhaft wie der Besitz eines eigenen Maibaums, ist das Abluchsen fremder Bäume aus den Nachbargemeinden. Wenn das gelingt, gibt es die sperrige Beute nur gegen Bier und Brotzeit zurück. Kein Wunder also, dass der Maibaum gehütet wird wie die Kronjuwelen.

Der Lohn der Mühen folgt nach dem Aufstellen des Prachtstücks am 1. Mai: Dann feiert der ganze Ort mit Bier, Brotzeit und Blasmusik seine Buam und Madln - und den Maibaum natürlich.