URL dieser Seite: https://www.tourismus-dachauer-land.de/rad-und-wanderwege/wanderwege/kunst-und-kultur-um-den-klosterberg.html

Kunst und Kultur um den Klosterberg

- Altomünsters Mitte durchstreifen

Es ist nur ein kleiner Spaziergang - und doch eine Reise ins Herz von Altomünster: Der Weg rund um das Kloster führt an wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei, allen voran an St. Alto und St. Birgitta, die als eine der schönsten Rokoko-Kirchen Bayerns gilt. Durch den "Finsteren Gang" führt der Rundweg bis in den Serenadenhof, von dort geht es am Kräutergarten vorbei immer rechts von der Klostermauer bis zum ehemaligen Stadl und der langen Treppe am Fuß der Kirche. Inzwischen leben keine Birgittinnen mehr innerhalb der Klostermauern, doch die Spiritualität der Anlage besteht bis heute.

Profil

 

Art der Route:Spazierweg
Länge:ca. einen Kilometer
Gehzeit:ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht

 

 

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem Spazierweg rund um den Klosterberg und gehen Sie beispielsweise durch den "Finsteren Gang". Ein Handlauf führt Sie durch die Dunkelheit zu den "Allerseelen im Fegefeuer". Dieses im 19. Jahrhundert entstandene Schnitzwerk versinnbildlicht die Erlösung der Menschheit durch den Tod Jesu Christi.

Eine weitere Station Ihres Wegs ist die sogenannte Birgittenkrone. Dies ist eine Steinskulptur am Boden, die die Kopfbedeckung der Nonnen des Birgittenordens beschreibt - mit dem Symbol der fünf Wundmale Christi.

Der Spazierweg beginnt am Marktbrunnen und endet am Museum. Er ist mit jedem Schuhwerk begehbar.