URL dieser Seite: http://www.tourismus-dachauer-land.de/kultur/weitere-sehenswuerdigkeiten/hofgarten.html

Hofgarten

Der barocke Laubengang aus LindenAussicht vom HofgartenBlick vom Hofgarten auf das Schloss
Der barocke Laubengang aus Linden
Aussicht vom Hofgarten
Blick vom Hofgarten auf das Schloss

1715 gestaltete der Baumeister Joseph Effner einen barocken Garten nach den Wünschen von Kurfürst Max Emanuel. Unter anderem wurde  ein Spielgarten und ein Wäldchen angelegt. Anfang des 19. Jahrhunderts ließ Friedrich Ludwig von Sckell den Garten innerhalb der Mauern zu einem Obstgarten vereinfachen und der Spielgarten im Wäldchen verfiel.

Durch die Umgestaltung des Renaissancegartens 1802 in einen Obstgarten findet man heute Weinreben, kostbares Spalierobst und zahlreiche Apfelbäume. Der Laubengang aus Lindenbäumen lädt zum verträumten Schlendern ein.

Der Fernblick über München bis zu den Alpen ist einmalig und eine Hinweistafel am Aussichtspunkt erläutert die umliegenden Dörfer und die Gipfel der Alpen. Beim Blick auf München ragen der Olympiaturm, die Türme der Frauenkirche und des Alten Peters heraus.

Der Hofgarten hat ebenfalls nützliche Bewohner: Fünf Bienenvölker fanden hier ein neues Zuhause, gleich hinter dem Eingang zum englischen Teil des Schlossgartens. In insgesamt vier Bienenkästen und einer Bienenkugel fühlen sich die Bienen wohl. Ein mit Infotafeln beschilderter Bienenlehrpfad soll den Gartenbesuchern die nützlichen Tierchen näherbringen. Außerdem gibt es den original Dachauer Honig sowie einen Honigschnaps zu kaufen. Es werden obendrein Führungen angeboten. Mehr dazu finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Täglich ab 07:00 Uhr bis max. 20:00 Uhr

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Adresse und Anfahrt