URL dieser Seite: http://www.tourismus-dachauer-land.de/freizeit-und-sport/barrierefrei-durch-das-dachauer-land/kz-gedenkstaette-barrierefrei.html

KZ-Gedenkstätte Dachau

Das Konzentrationslager wurde 1933 errichtet und 1945 von amerikanischen Truppen befreit200.000 Personen aus ganz Europa waren hier inhaftiertDas MuseumEin Denkmal des Todesmarschs von 1945
Das Konzentrationslager wurde 1933 errichtet und 1945 von amerikanischen Truppen befreit
200.000 Personen aus ganz Europa waren hier inhaftiert
Das Museum
Ein Denkmal des Todesmarschs von 1945

Die KZ-Gedenkstätte Dachau gehört zur Stiftung Bayerische Gedenkstätten. Sie ist ein Ort des Gedenkens, ein Friedhof und zugleich Museum und Lernort. (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Die Gedenkstätte ist einer der meist besuchten Orte in Dachau. Um den Zutritt allen Besuchern möglich zu machen, verfügt das Museum der Gedenkstätte über behindertengerechte Toiletten und ein Rollstuhl kann beim Museumspersonal kostenlos ausgeliehen werden. Auch stehen zwei Elektromobile zur kostenlosen Ausleihe bereit, lediglich ein Pfand muss hinterlegt werden. Mit dem Rollstuhl ist das Gelände teilweise schwer zugänglich und es verfügen auch nicht alle Gebäude über einen Zugang für Rollstuhlfahrer. Zum Teil wurden die Gebäude mit Rampen zugänglich gemacht. Alle Ein- und Ausgänge sind auf einem Wegweiser für Rollstuhlfahrer übersichtlich dargestellt.

Mehr Informationen über das barrierefreie Angebot in der KZ-Gedenkstätte finden Sie auch hier.

Öffnungszeiten

täglich von 9:00 - 17:00 Uhr
Am 24. Dezember ist die Gedenkstätte geschlossen.

Eintritt

Der Eintritt ist frei

 

 

Kontakt

KZ-Gedenkstätte Dachau
Alte Römerstraße 75
85221 Dachau

Tel.: 0 81 31 / 66 99 70
Fax: 0 81 31 / 22 35

E-Mail: info@kz-gedenkstaette-dachau.de 
Webseite: www.kz-gedenkstaette-dachau.de

Adresse und Anfahrt