Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

RadWanderFührer ... so schön ist das Dachauer Land

26 Wander- und Radtouren durch das Dachauer Land, mit Kartenskizzen, Angaben zu Schwierigkeit und Tipps zu Sehenswertem am Weg.

96 Kilometern überqueren wir die Straße nach links und kom- men, abwärts auf einem Feldsträßchen, an einer der Quellen der Ilm (siehe Tour 7) vorbei und in einem weiten Bogen nach 1 Pipinsried. Von dort ist es auf der Straße nach Wa- genried nicht mehr weit bis zur Wallfahrtskirche St. Wolfgang und der ersten Tafel unserer Geisterstrecke, »Spuk im Wolf- ganger Holz«. Eine Weiße Frau ... Noch 500 Meter die Straße entlang, dann biegen wir rechts ab und steuern erst aufwärts-, dann abwärts Ottmarshausen an. Am Ortsausgang fahren wir rechts idyllisch am Albersbach und Feichelberg entlang und erblicken vor uns den Weiler Breitenau. Kurz davor biegen wir links ab, folgen dem Waldrand und fahren rechts auf eine Scheune zu. Dort geht es links hinab, die Straße querend, und wieder rechts, zu den Einöd- höfen Erlau und hinunter zur Kapelle in 2 Stumpfenbach, wo uns die Geschichte der »Weißen Frau« erzählt wird. Im Wald ging einst ein Bauer nachts zurück vom Wirts- haus. Eine Frau in einem weißen Kleid schritt urplötz- lich neben ihm her – und sagte kein Wort. Immer wie- der versuchte er, ihr nur ein einziges zu entlocken. Zum Schluss probierte er es noch einmal, und dann ... dann geschah es! Aber das lesen Sie lieber selbst. ... und der Räuber Kneißl Wir überqueren die Gleise, fahren links, nach 400 Me- tern wieder links und nun immer an den Gleisen ent- lang. Kurz vor Kleinbergho- fen geht es rechts ab – hoch und runter nach Unterzeitl- bach. 200 Meter folgen wir der Hauptstraße nach rechts, Ein hübscher Taubenschlag in Oberzeitlbach. 6038_01_078_137_Layout 2 02/09/15 11:04 Pagina 96 6038_01_078_137_Layout 202/09/1511:04 Pagina 96

Seitenübersicht