Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

RadWanderFührer ... so schön ist das Dachauer Land

26 Wander- und Radtouren durch das Dachauer Land, mit Kartenskizzen, Angaben zu Schwierigkeit und Tipps zu Sehenswertem am Weg.

93Tour 17 Römer, Kelten und Räuber Kneißl abbiegen. Wir erreichen die abgeschiedenen Orte Breitenau und, in einem Bogen am Feichelberg vorbei, Ottmarshau- sen. Am Ortseingang halten wir uns rechts, auf einem Feld- weg am Wald entlang. Nun heißt es aufpassen: Wenn man aus dem Wald herauskommt, liegt links die 0 Arnzeller Kel- tenschanze verborgen. Bei dichtem Laub ist sie schwerer zu entdecken als im Herbst oder Winter. Es lohnt sich, vom Fahrrad abzusteigen und die paar Schritte (100 m) zu diesem alten Kultplatz hinüberzugehen. Lassen wir unsere Gedan- ken über die lange kulturelle Besiedelung dieses Raumes schweifen. Über Neusreuth zurück Am Rande der Felder rollen wir in sanft geschwungenem Weglauf auf das Dörfchen Arnzell zu: Um 860 gegründet, hat es heute nur 13 Anwesen mit 48 Ein- wohnern! Der Bach, den wir gleich überque- ren, fließt übrigens von der als heilig verehrten Brunnen- oder Feldkapelle her (siehe Tour 15). Von Arnzell fahren wir auf einer Sandstraße weiter in gleicher Richtung nach q Eichhofen, dann kurz rechts und links nach Riedhof. Hier biegen wir links nach w Neusreuth ab, kom- men südlich weiter nach Hof mit seinem Schlösschen und rechts über Eisenhofen (wo es zum Petersberg hochgeht, siehe Tour 11) nach Erdweg zurück. Von der Arnzeller Keltenschanze blicken wir auf Arnzell. Neusreuth Neusreuth wurde 1817 gegrün- det. Der Name stammt von -rod, -rath, -reut(h)/reute ab und be- deutet einfach »Rodung im Wald« – hier handelt es sich um eine Ro- dung im Schlossholz. 6038_01_078_137_Layout 2 02/09/15 11:04 Pagina 93 6038_01_078_137_Layout 202/09/1511:04 Pagina 93

Seitenübersicht