Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

RadWanderFührer ... so schön ist das Dachauer Land

26 Wander- und Radtouren durch das Dachauer Land, mit Kartenskizzen, Angaben zu Schwierigkeit und Tipps zu Sehenswertem am Weg.

81Tour 14 Von Kloster zu Kloster wandern ber Höhe des Solarfeldes schräg rechts (Achtung: neue Wegfüh- rung) und biegen beim Austritt aus dem Wald, an einigen Weihern vorbei, in einem großen Bogen nach links und dann rechts herum. So passieren wir die Schule und kommen über Wald- und Wöhrer- straße links nach Markt Inders- dorf hinein. Kloster in Markt Indersdorf Am Marktplatz mit dem Rathaus ent- scheiden wir uns, ob wir die Kirche ansehen oder gleich zum Bahnhof wollen. Für Letzteres gehen wir rechts über Marktgasse und Sport- platzweg links in einer Viertelstunde zum Bahnhof. Für den Kirchenbesuch hingegen folgen wir der Dachauer Straße zu zwei Kreiseln und zum Klosterkomplex mit seiner mächtigen Kirche – der einzigen mit zwei Türmen im Landkreis Dachau – am Marienplatz. Das 5 Kloster Indersdorf ist ein ehemali- ges Kloster der Augustiner-Chorherren, später der Salesiane- rinnen, und wurde 1120 gegründet. Von der ersten Kirche sind noch der Grundriss und das romanische Portal erhal- ten; später wurde sie im Rokokostil umgebaut, vor allem durch die Freskenmaler Matthäus Günther und Georg Dief- fenbrunner sowie den Stuckateur Franz Xaver Feichtmayer. Leider war mit den teuren Baukosten das Ende des Klosters (1783) eingeleitet ... Umso schö- ner, dass die Geschichte im neu eröffneten 6 Augustiner-Chor- herren-Museum (siehe Kasten) wieder aufgefrischt wird. Heute befinden sich im Kloster eine Real- schule und bald eine Fachober- schule. Im schönen Barocksaal finden Konzerte statt. Nach der Besichtigung der Kirche und viel- leicht des Museums leitet der kleine Karpfhofer Weg 200 Meter hinter der Kirche, abkürzend über Wiesenflächen, in wenigen Minu- ten zur S-Bahn-Station hinüber. Neues Museum im Landkreis: das Augustiner- Chorherren-Museum. Augustiner-Chorherren- Museum Im Schneiderturm (ehemaliger Torturm des Klos- ters) und im sogenannten Mesnerhaus gleich neben der Klosterkirche wurde Ende 2014 feier- lich das Augustiner-Chorherren-Museum (ein LEADER-gefördertes Projekt von Dachau AGIL) eingeweiht. In ihm ist viel Wissenswertes über die damalige Zeit für den Besucher aufbereitet. Es hat am Wochenende nachmittags geöffnet; Infos und Führungen unter Tel. 08136/77 97 (http://heimatverein-indersdorf.de/?page_id=7 und www.tourismus-dachauer-land.de). 6038_01_078_137_Layout 2 02/09/15 11:03 Pagina 81 6038_01_078_137_Layout 202/09/1511:03 Pagina 81

Seitenübersicht