Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

RadWanderFührer ... so schön ist das Dachauer Land

26 Wander- und Radtouren durch das Dachauer Land, mit Kartenskizzen, Angaben zu Schwierigkeit und Tipps zu Sehenswertem am Weg.

47Tour 8 Energie tanken im Norden Dachaus Haben Sie nun genug Energie getankt – oder ausgegeben? Spätestens jetzt ist in einem der schönen Altstadtcafés oder Gasthöfe eine Einkehr fällig. Interessantes am Wegesrand Achten Sie doch am Leiten- weg auf die Sandaufschlüsse gleich rechts am Hang. Dieser Hang war früher einmal der Amperprallhang. An ihm sehen wir auf über 20 Metern Länge Sande der »Oberen Süßwas- sermolasse« frei liegen. Über riesige Schwemmfächer ge- langte Schutt damals, vor 22 bis 16 Mio. Jahren (Miozän), aus den Alpen nach Norden. Je nach Transportkraft der Ge- wässer wurden Kies, Sand oder Feinsedimente abgelagert. Diese prägen vor allem das Tertiärhügelland zwischen Augs- burg und Passau und auch hier – im Dachauer Land. Ein an- derer Name für diese sandigen bis tonigen, wasserundurch- lässigen Sedimente ist Flinz. Vorsicht nach Regen, oder wenn der Boden noch vom Schmelzwasser durchfeuchtet ist: Diese tonigen Sande haben die Angewohnheit, sich un- ter dem Fahrradblech festzusetzen, sodass Fahren fast un- möglich werden kann – es sei denn, man ist stolzer Besitzer eines Mountainbikes! Diese ehemalige Kiesgrube mit Sanden der Oberen Süßwasser- molasse ist als Geotop gelistet. 6038_01_010_077_Layout 2 02/09/15 10:56 Pagina 47 6038_01_010_077_Layout 202/09/1510:56 Pagina 47

Seitenübersicht