Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

RadWanderFührer ... so schön ist das Dachauer Land

26 Wander- und Radtouren durch das Dachauer Land, mit Kartenskizzen, Angaben zu Schwierigkeit und Tipps zu Sehenswertem am Weg.

41Tour 7 Die idyllische Ilmtaltour Bäche auf, was zu Überflutun- gen der Felder führen kann, und er richtet nicht zuletzt Fraßschä- den an – andererseits siedeln sich an seinen Bauten auch neue Tiere an, und grundsätz- lich ist es schön, dass es heute wieder so viele Biber gibt. Bi- berbeauftragte des Landkreises kümmern sich um das Biberma- nagement. Wir kommen an der Verbin- dungsstraße Pipinsried – Markt Altomünster heraus und legen das letzte Stück bis nach Markt Altomünster auf ei- nem Fahrradweg zurück. Bevor wir mit der S-Bahn zurückfahren, können wir in einem der Traditi- onsgasthöfe in Markt Altomüns- ter einkehren oder am Markt- platz ein Eis essen und auch die herrliche Klosterkirche, die vom bekannten Baumeister Johann Michael Fischer errichtet wurde, besichtigen (siehe Tour 13). Variante Diese Route ist in beiden Richtungen ausgeschil- dert und befahrbar. Für eine schöne Runde kann man auch andere Strecken aus diesem Buch damit kombinieren, z. B. sehr gut den Oxenweg im Abschnitt Markt Altomünster – Pe- tershausen. Oder zur Mündung radeln? Wer Lust auf eine richtig lange Radtour hat, könnte auch in umgekehrter Richtung die Ilm bis zu ihrer Mündung in die Donau ent- langfahren. Das sind dann 80 Kilometer! Über viele Kilometer windet sich dort die Ilm anfangs noch in vielen Mäander- schlingen dahin. Ilmmünster, Pfaffenho- fen a. d. Ilm, Geisenfeld, Vohburg a. d. Donau und Neustadt a. d. Donau heißen die Stationen. Die Ilm Die bayerische Ilm ist mit ca. 80 Kilometern Flussstrecke nicht mit ihrer Namenscousine, der thüringischen Ilm, zu verwechseln, die 135 Kilometer lang ist. Der Name »Ilm« kommt vom indogermani- schen Wort »el« und bedeutet »sich bewe- gen«. Ilma, Ilminam und Ilmim führten zum Schluss zum Namen Ilm. Die Klosterkirche von Alto- münster mit ihrem zum Himmel strebenden Turm. 6038_01_010_077_Layout 2 02/09/15 10:56 Pagina 41 6038_01_010_077_Layout 202/09/1510:56 Pagina 41

Seitenübersicht